Projekt "Fahrradstraße in Arheilgen"


Im Rahmen unseres ersten Projekts fordern wir, einen parallel zur Frankfurter Landstraße verlaufenden zwei Kilometer langen Straßenzug (Greinstraße / Vor der Schreiberpforte / Im Erlich) zur Fahrradstraße zu machen. Wir werden hierzu konkrete Vorschläge an die öffentlichen Stellen sowie die Arheilger Bürger herantragen und möchten unsere aktive Unterstützung bei der Planung anbieten.

Es ist ProRad Arheilgen klar, dass die Einrichtung einer solchen Fahrradstraße erst nach Fertigstellung der laufenden Baumaßnahmen in der Frankfurter Landstraße möglich ist. ProRad Arheilgen wünscht sich die Einrichtung der Fahrradstraße, sobald die Straßenbahn bis zur Endhaltestelle fährt, der Autoverkehr in der Frankfurter Landstraße wieder unbehindert fließt und keine Umleitungen mehr nötig sind.

Was ist eine Fahrradstraße?


Aktuelle Probleme in der Frankfurter Landstraße:

  • Konflikt zwischen Radfahrer und Straßenbahn
  • Haltestelle
  • Konflikt zwischen Fußgänger und Radfahrer
Details zu diesen Konflikten finden Sie in den Beschreibungen der Problemzonen.



ProRad Arheilgen fordert:

  • Diese Fahrradstraße soll vorfahrberechtigt sein (eventuell mit Ausnahmen einzelner Kreuzungen)
  • Der Charakter einer Durchgangsstrecke für Radler wird optisch deutlich gemacht (roter Belag, Haltelinien an den Querstraßen)
  • Kraftfahrzeugen wird die Benutzung gestattet
  • An mehreren Stellen ist die Einfahrt für Kraftfahrzeuge verboten (unechte Einbahnstraße, Verhinderung des Durchgangsverkehrs ohne Nachteile für Anlieger)
Weitere Details zu unseren Ideen und Vorschlägen finden Sie hier.


Verlauf der Fahrradstraße:


Es ist eine Bilderserie des Verlaufs der vorgeschlagenen Fahrradstraße als automatisch ablaufende Diashow verfügbar. Die Fotos zeigen den aktuellen Zustand des Straßenzuges von Süden nach Norden, beginnend beim Schreberweg. Im Oktober 2011 wurde diese Serie um Bilder im Bereich der Wendeschleife erweitert.

Zur Karte:



Weiterhin ist die Fahrradstraße Teil des aktuell untersuchten Fahrradschnellwegs Frankfurt-Darmstadt.


Vorteile (nicht nur für Radfahrer):

  • Die Verkehrssicherheit wird erhöht
  • Die Schulwege werden sicherer
  • Passanten können im Ortskern ungestört einkaufen
  • Lärm, Schmutz und CO2 werden reduizert, als aktiver Beitrag zum Klimaschutz
  • Mehr Menschen fahren mit dem Rad anstatt mit dem Auto
  • Radfahren fördert die Gesundheit
  • Straßenbahnen können den Fahrplan einhalten
  • Arheilgen wird lebenswerter und lebendiger